28. "Karl" Gerät

Di, 8.Aug´23

Da "Leo" in Hamburg angekommen is´, kann ich endlich mit dem nä. Projekt anfangen. Die selbst gesetzte "Schwelle" wurde allerdings durch ständiges "Den-Will-Ich-Auch-Noch-Sehen/Fotografieren" und ´nem Umzug über die Etage verzögert. Gestern erstmal die BauStelle reaktiviert. Folgendes kommt effektiv zusammen:

Zu "Leo" gab´s noch eine deutsch-übersetzte TextAnleitung (den Rest konnt´ ich mir dann per Russisch allein zusammen-reimen) und dieses stumme, detaillierte Video hatte ich ja auch noch, was eine eeenorme Hilfe war. Gibt´s hierzu alles nich´, aber nach der 1. 3spaltigen A4Seite Polnisch/Deutsch wird jedes weitere Wort bereits verständlich- bzw. (über)lesbarer, denn die Aussprache dürfte was gaaanz anderes sein. Außerdem hab´ ich ja noch mehr GPMModelle in Planung, dann zahlt sich DAS sicher erneut aus.

 

09:40 Chris03: JB, hab´ meinen Avatar gg. das nä. BastelBogenProjekt getauscht...

09:59 Godsilla62: moin Karl

 

Mi, 9.Aug´23 (rys. 1/134 | ark. 1/30| cz. [gezähl(erfaßt)te/verbaute (NICHT die Nr. !) [= 0] Teile | gebrauchte Zeit in] h)

 

Jetzt weiß ich, warum mir schon die 1. Teile so komisch vorkommen: Der BB hat keine KlebeFalze, was bedeutet, daß Alles irg.wie "stumpf" zusammen-geklebt werden muß. Hatte ich bei den beiden 1. Schiffchen von HMV (#12 (Vitrine)+14 (waagerecht auf "neuem" FensterBrett)) [AKT. Verkn. einfügen ] auch schon. Auch die FalzMarkier+Rtg.n sind eher dürftig bzw. kaum zu erkennen. Ist also gleichfalls ein gigantisches 3DPuzzle+RateSpiel...

 

 

 

 

Sa, 12.Aug´23 (rys. 1+4/134 oder nur 133 ? | ark. 1/30 | cz. 48/0 | 6,7 h)

Da mich das SA"Team" mal wieder, rein praktisch bis Mo erneut gesperrt hat, kann ich mich am WE auch verstärkt hier nützlich machen. Das "BBPolnisch" klappt schon ganz gut, wobei in den rys. immer mal wieder neue Vokabeln auftauchen. Nach+nach werden die KonstruktionsPrinzipien des BB klarer, was wahrlich nich´ EINFACHER bedeutet ! Zum Glück hatt´ ich mir diese CONRAD LupenLeuchte [#2147853 für 65,54 € netto] schon vorsorglich besorgt. Mehr ausrichtbares Licht is´ trotzdem erforderlich.

Thema Aufblocken: An folgende Zeichen/Vorgaben:  "^" + "*" (teils mehrfach, in o.g. ExcelÜbersicht...) von 0,08...1,5 mm werd´ ich mich, mit den Erfahrungen aus "Leo" defintiv NICH´ mehr durchweg halten. Macht manchmal ECHT keinen erkennbaren Sinn, außer, wenn´s um PassGenauig-, Beweglichkeit oder Stabilität geht. Vom rechten FertigBildDetail bin ich noch weiiit entfernt...

 

So, 13.Aug´23 (rys. 1, 2+4/134 | cz. 82/55 | 11,5 h)

 

Wird Zeit, daß  hier mal was zusammen-geklebt wird ! Die räumlich* VorstellungsKraft+VorausAhnen kommen langsam an "ihre" Grenzen (rechts/oben im Bild diese LupenLampe, KEIN UFO...) ! Von den ca. 55 "verbauten" Teile sind 39 Muttern+BolzenEnden (1 x Verlust is´ zu beklagen). Außerdem muß ich mich langsam mit diesen "BiegeDingern" in römischen Zahlen vertraut machen, denn schon das Cockpit enthält jede Menge HebelZeugs.

 

 

 

 

 

Mi, 16.Aug´23

 

15:21 Chris03: Sir, klären Sie bitte umgehend, warum "Karl´s" Cockpit damals offensichtlich NACH HINTEN ausgerichtet wurde, Sir ?

15:23 Godsilla62: private, Die Fahrrichtung wurde entgegen der Schussrichtung gewählt, um im Notfall bei Artilleriebeschuss der eigenen Stellung möglichst schnell vorwärts aus der Stellung herausfahren zu können.

 

Mo, 21.Aug´23 (rys. 1...4/134 | cz. 150/69 | 16,1 h)

Ich frag´ mich schon gar nich´ mehr, wie´s immer wieder zu dieses hirni-rissigen SASperren kommt. Dafür hat mir Gods. mit dem 14.Feb´24 einen kulanten wie lustigen FertigStellungsTermin gesetzt. Auch VOR scheint sich für "Karl" mit fundiertem, historischem HinterGrundWissen zu interessieren, was aber eigentlich alles nix direkt mit dem  BB zu tun hat. Vom Cockpit gibt´s leider nich´ viel Neues zu berichten oder gar zu sehen/erkennen. Das "RundHerum" is´ soweit fertig, jetzt kommen einige Einbauten, Hebel und dann auch bald der Sitz.

 

 

 

 

Mi, 23.Aug´23 (rys. 4...9/134 | cz. 181/1?? | 21,7 h)

 

Schöööne BastelRunden eingelegt, wobei´s zw. der Farben des obigen FertigBildes zur KartonVersion erhebliche Unterschiede gibt ? Außerdem wird´s für Teile 9+10 (sind rechts noch mit im letzten Bild) ExtraBilder geben, denn ich muß hier mal´n bischen was zusammen kleben.  Auslassungen+Verluste:

ZusammenGeklebt kann man an den "Rest" schon besser ran-zoomen. Außerdem sinkt mit jedem an- oder zusammen-geklebten Teil die Gefahr des "spurlosen" Verschwindens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...Mi, 30.Aug´23 (rys. 2...9/133 | cz. 190/118 | 24,3 h)

 

Links´ne mobil+variabel ausrichtbare TischKantenZusatzBeleuchtung (u.a. beim Umzug aus "übrig-gebliebenen" TöchterNacht/BettLichtern, in der Fa. mit "GGGewichten" zusammen-geschraubt). Jedesmal diese LupenLeuchte für bewegliches Licht zuzuschalten, versperrt mir eher mehr/zuuuviel DIREKT* Sicht+Zugriff. cz. um cz. nimmt das Cockpit Gestalt aber ich lass´ lieber die Bilder "sprechen"...

 

Sa, 26.: 19:16 Grindelwald: Welch tolles hobby, aber gibts da kein zauberspruch für ? Bastelus selbus sofortus ?

19:17 Chris03: Ja klar, wär´ ja wie Puzzles mit Schere+Hammer !

 

Das prov. DurchMesserDing von "Leo" deutlich aufgepeppt und auch um AufBlockDicken erweitert. Bevor ich die ExcelTabelle mit aufgeklebten Mustern "veröffentliche", muß ich aber noch etwas dran rumformatieren. Für die 1. BiegeTeile war´s schon recht hilfreich, wobei sich die, auf den Bögen den cz. zugeordneten, alle nochmal auf diesem globalen A3BiegeArk. wiederfinden. Jetzt muß ich mir nur noch was einfallen lassen, wie ich diese römisch-nummerierten, tatsächlich benutzt/verbauten in meiner ZählTabelle erfasse... .  Die Anzahl der effektiven BauSchritte korrigier´ ich mal auf 133 runter, denn die letzte rys. (Danke an Katja/Fa. Scheufler für´s A3-zu-s/wPDFScannen) is´ nur eine abschließende GesamtDarstellung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...Sa, 2.Sep´23 (rys. 2...9/133 | ark. 4/30 | cz. 361/17? | 31,7 h)

Ich versuch´ mal´n anderes "Format": SAChat in DER SchriftArt, nachfolgende Texte von oben...unten zu Bildern (max. 4 x wg. A4KorrekturAusdrucken !) von links...rechts:

 

Fr, 1./01:48 Godsilla62: jo habe eintrag 30. august nun besichtigt, langsam geht es voran.

Sa, 2./12:22 Chris03: Mich ruft "Karl".

  1. cz. 6 direkt im Cockpit zusammen-gebaut,

  2. cz. 9+10 werd´ ich wohl "draußen" vormontieren

  3. die linke Version von cz. 9 is´ noch nich´ besonders geworden, die rechte kann quasi nur besser werden

  4. ...und so war´s dann auch, allerdings hätt´ ich zuerst an der Seite üben sollen, denn sie liegt etwas verdeckter, was aber iim Bezug auf die GesamtGröße eh nich´ ins Gewicht fälllt. In den TrockenPausen cz. 10 dekodiert, was zwar noch komplexer is´, mir aber noch besser gelingen wird. Inzwischen cz. 11 ins Visier genommen, womit Ark. 1 kompl. "zerfällt" und demnach cz.mäßig erfaßt werden muß. Auf Ark. 4 die letzten 11er "UnterTeile" gefunden, allerdings muß ich mir in BBPolnisch mal durchlesen, wie das fkt. soll. Jedenfalls geht´s dann endlich mal etwas größer los, was nach dem CockpitFuddelKram echte Entspannung bedeutet

 

 

 

 

 

 

 

...Sa, 9.Sep´23 (rys. 6...15/133 | ark. 4/30 | cz. 48?/19? | 40,6 h)

Also irg.wie reichte mein BBPolnisch nich´ aus, um die wahrscheinliche Verstärkung von cz. 11 zu blicken. Eher durch Zufall krieg´ ich raus, daß´s sich um doppel-seitige cz. handelt, von denen sich die anderen "Seiten" auf diesen 4 normalen, gräulichen Kompl.AufblockSeiten mit div. "K+W..." Bezeichnungen wiederfinden. Um mit cz. 11 weiter zu machen, stehen die 1., bis A3AufblockMaßnahmen an, wobei ich die geforderten 1,5 mm nich´ umsetzen werd´/eff. kann/für notwendig eracht´. Wie ich das in meiner ExcelÜbersicht deutlich machen soll, is dagg. ein eher triviales Problemchen...

 

Mo, 4./01:43 eriki: Bastelt ihr euch euren Kalrl zusamme

  1. [... NahAufnahme mal wieder unscharf !?!, bei der BastelQualität vllt. auch besser so] "Mini"ZeugsLegende...[cz./vorh./gefunden+verbaut]: 9j/8/4 | 9ł/10/4 | 10f/12/6 | 10g/8/4, der AllesKleber is´ übrigens ziemlich schwer zu hand-haben oder einfach zuuu alt 

  2. cz. 11, grob "angerichtet", mit etwas AufBlocken+AusSchneiden sieht´s sicher erkennbar/beschaulicher aus. Rechts oben übrigens das fast fertige Cockpit (davor cz.10, noch im TrocknenModus) an seiner zukünftigen EndPosition. Rechts unten hat sich das GGGewicht meiner äußerst effizienten, mobilen TischKantenZusatzBeleuchtung mit ins Bild "gemogelt" !

  3. Einige Anmerkungen zum verbessertem AufBlocken: Für KleinTeile nehm´ ich besser den RAYER PapierKleber, für Große den PrittStift (BEIDE "Kandiaten"/Seiten/Hälften damit bestreichen !). Als A3Schmier/SchutzPapier eignen sich gesammelte 3MonatsKalenderBlätter. Vor´m Umzug hab´ ich mir´n paar ErsatzFliesen zurück-gelegt, die nach dem 1. AnDrücken mittels RubbelBlättern+TaschenTuch für eben-flächigen Druck über min. 12 h sorgen. Findet alles auf einem passenden MidiReißBrettchen aus StudienZeiten statt.

  4. Ich will ja nich´ spoilern aber, um cz. 11 kompl. zu dekodieren mußt´ ich die nä. rys. bllicken. Ich werd´ den Verdacht nich´ los, der ges. KettenAntrieb soll beweglich werden... . Außerdem hab´ ich mich entschlossen, mir demnächst doch auch 0,5(A4)+1,5(A3) GrauKarton/Pappe(jeweils in diesem Format) zu besorgen.

 

 

 

 

 

 

 

Fr, 15.Sep´23 (rys. 10...20/133 | ark. 4/30 | cz. 645/35? | 51,4 h)

cz. 11 erst am Mo, 11. tatsächlich bis 2xW12 durch-stiegen, vor Allem, was nach Innen/Außen kommt. Die Anleitung is´ auch hier eher unzureichend, was inzw. sicher nich´ mehr an meinem "fließenden" BBPolnischKenntissen liegt. In Anlehnung an beobachtete Profis werd´ ich nur noch akt. cz. per Skalpell aus den ark. GROB (auf mein ScherenGeschnippel werd´ ich deswg.  nich´ verzichten !) heraus-lösen, denn langsam wird die Anzahl nä., "übrig-gebliebener cz. zu groß. Die 2. BastelRunde am Fr, 15. hat´s voll gebrracht: Während von cz. 11 2 x weitere BodenAbschnitte beidseitig verklebt wurden, über cz. 12, 13...16, W12 (nur als Auflager für "frei-schwebenden RundStab XVII gedacht !) und rys. 14...GROSZES Aufatmen, denn das ganze Geschleuder soll GAR NICH´ beweglich sein !

  1. Während cz. 11 "Schicht für Schicht" bzw. Teil...Teil aufgeblockt und vor-zusammen-gepaßt werden, steh´n mit cz. 12+13 die 1., KleinSerienFertigungen an...

  2. So, weiter kann ich die 11er cz. nich´ "aufeinander vorbereiten", jetzt muß auch mal was zusammen-gepappt werden. Vorne/links stehen die 12er cz. ebenfalls zum ZusammenBau bereit. Daneben können die 13er cz. aufgeblockt werden, womit trotz erf. TrockenPausen durchgängiges Arbeiten möglicht is´.

  3. den Boden von cz. 11 kleb´ ich lieber in Etappen an, davor stehen die cz. 12 in Reihe, wo nur noch die BolzenKöpfe und jeweils ein großes Loch fehlen, was ich aber erst bohr´, wenn ich heraus-bekommen hab´, was da durch- bzw. wie´s weiter-gehen soll, fast die Hälfte von der beiden cz. 13 sind rechts/unten im Bild

  4. cz. 13, teils völlig falsche Aufgeblockung, Dank Symetrie+2facher Ausfertigung auspuffern können

 

 

 

 

 

 

 

...So, 24.Sep´23 (rys. 12...20/133 | ark. 7/30 | cz. 1216/5?? | 72,9 h)

Wenn ich weiter oben die abweichenden Farben des BB zum 1. Bild bemeckert hab´, fällt mir jetzt auf, daß da ja "Eva" abgebildet ist. Außerdem werd´ ich so´n FuddelKram wie cz. 12+13 demnächst erst nach vollständigem ZusammenBau nochmals an Kanten bzw. kritschen Stellen mit ExtraKlebchen versehen. Da sich hier gar nix bewegen können muß, is´s eh wurscht. Weiterhin werd´ ich, soweit möglich, die Erfassung der nä. BauGruppen lieber gleich in der Fa. direkt am PC machen. Diese FarbCodierung mit Stiften zur Übertragung in Excel is´ bloß nervig, sollte aber als NotLösung einem gewissen Schema folgen. ...Sa, 16. WAU, cz. 14d (BolzenKöpfe) sind ca. soviele cz., wie ich bislang überhaupt verbaut hab´, DAS dürfte parallel´ne Weile dauern... cz. 11 hab´ ich auch immer noch in der Mangel, macht aber schon einen recht stabil-klobigen Eindruck. Schon am Di, 19. treffen die beiden LochWerkzeug/Sätze von Amazon ein: 1 x LochZange, 1 x Satz LochEisen für weiter "innen" Liegendes.

- wofür sind die seitlichen (vorn+hinten hab´ ich mirnoch nich´ gemerkt und wird in der poln. Anleitung auch kaum...gar nich´ erwähnt ?) Löcher in cz. 11 ??,

am Fr, 22. auf rys. 14 undef.bares cz."14o" geblickt, womit wohl eher "...b´ " gemeint sein dürfte.

 

Mi,20.

12:20 Chris03: VOR, alte Socke, mit "deinem Karl" geht´s guuut voran !

 

14:04 Godsilla6: sehr gut, private, es geht vorwärts.

  1. links/oben im Bild die fast fertigen cz. 12+13 (von 13n nur 8/12 gebraucht), deren EndFertigung erst mit der Achse cz. 14n bzw. beim Einbau in cz.11 mit XVII erfolgen kann. Darunter cz.14 in seiner  ganzen Pracht:
    - "a...c" als BGTräger benutzen
    - das "Sonder"cz. b´ [mit  Apostroph] hat mittig 2 x BolzenKopfMarkierungen mehr, wo´s hingehört, hab´ ich noch nich´ heraus-gefunden ?  
    - "g" wollt´ ich schon  als  Verlust verbuchen bzw. selbst. mit "f" als Schablone neu anfertigen. Beim BettSudoku fiel mir dann dieses GesamtAufBlockBlatt wieder, denn da hatte ich nich´ gesucht, Ta-Ta, Problem gelöst.
    - "i+k" sind noch aufgeblockt, weil so die erf. Löcher evt. leichter zu bohren sind ?
    - Die Ausschnitte in "l+ł [durchgestrichen]" wurden definitiv überdruckt, aber durch meine LupenLampe offenbart !
    - Das VerbindungsTeil für Achsen "n" erst 1/2seitig anzukleben, erwies sich als FEHLER, denn beim Vor-Rollen "spaltet" sich das Teil auf. Zum Glück kann ich diese echt mangelhafte Verklebungen später außer SichtWeite (nach unten Rtg. Boden) bringen/drehen.

  2. Für die Löchlein hab´ ich mir´ne frische LochZange (ab 2 mmD) bestellt. Reicht bei groß-flächigen Teilen aber bis zu einem best. RandAbstand, weshalb auch ein mehr-teiliger LochEisenSatz.(ab 1/8") nützlich sein könnt´. Nich´ im Bild: cz. 11 is´ bis auf die BolzenKöpfe fertig. Diese um 1 mm aufzublocken war Quatsch, denn ein schichtweiser Zerfall läßt sich beim Ausschneiden kaum vermeiden. Sieht aber "cool" aus, beim nä. mal "Streifen" zuschneiden und dann erst die Kanten "verkleisten" ... ?

  3. cz. 14 geht voran, wird aber noch´ne Weile dauern, bevor die Verbindungen zu 12+13 und letztlich die paarweise/spiegel-verkehrte Einpassung ins fertige cz. 11 erfolgen kann. Vorm endgültigen Einbau werd´ ich aber solang´ Abstand nehmen, bis ich mir ganz sicher bin, daß sich da später wirklich nix bewegen muß...

  4. Tja, wenn ich früher erkannt bzw. mir gemerkt hätt´, wie "dick" diese Aufblockungen dargestellt werden, wär´ mir früher aufgefallen, das cz 14 i+j nur die Innen+AußenFlächen einer doppelseitigen AufBlockung sind und EIN gemeinsames Loch gereicht hätte. Fehler notdürftig kaschieren können. Beim 1. x Ober+Unterseite noch verwechselt, 14 ł [durchgestrichen] zusätzlich mal so, mal so rum angeklebt. Is´ aber eh später nich´ zu blicken, genau wie die ½ der max 316 BolzenKöpfchen. Denn die müssen ran, bevor die 2 x 6 BG aus cz. 12...14 in cz. 11 "verschwinden. Nebenbei schonnmal die Fühlernach den nä. cz. zusammen-gesucht, erfaßt und grob arrrangiert.

 

 

 

 

 

 

 

Di, 17.Okt´23  (rys. 12...2?/133 | ark. 10/30 | cz. 2562/14?? | 130,4 h)

Jetzt heißt´s erstmal, min. die ca.  12 x 12 x 2 = 288 cz. 14d auszuschnipseln+anzubringen, denn bevor cz. 12...14 in cz. 11 verschwinden (und da sicher kaum noch zu erkennen sein dürften), will ich noch ein "freistehende GruppenBild" schießen... .

- Verlust der Hälfte von 16 x cz. 17?, zum Glück nur "schwarze Quadrate", leicht nachzubauen, Die Originale tauchen nach EINBAU der "Clone" am Mi, 4. wieder auf, wie das bei den meisten Verlusten üblich is´...

... Mi, 27.Sep/6:32: nach der FrühBastelRunde sind´s noch 6 x 12 cz. 14d, die später absolut nich´ mehr zu sehen sein dürften, zum Glück dürften überschare "Verluste" durch das ÜberAngebot mehr als abgedeckt sein

... Di, 3.Okt: für 12 x cz. 15b+f, die noch unter/zw. die 14er BGn müssen, is´ mir zum Glück ein guter Trick eingefallen: cz. als Winkel "draußen" zusammen- und dann mit Pinzette u.a. zw. diese Achsen auf erst zus. den Boden -kleben

Mi, 4.Okt: während die Verklebung durch cz. 16 trocknet, alle cz. 15 L-ProfilTeile vorgefertigt, wobei vermeidliche Verluste bei "g" sich als 2x zuviel "h" entpuppten, was ich Alles eigentlich auch vorher hätte blicken können . Außerdem cz. 18 kompl. dekodiert, außer:  a+b, die auch in den rys nich´ waren ?, ich werd´ aber erst die groß-flächigen cz. 17+19 anbringen, mit der Erfassung von cz. 20 mußte ark. 8 angeschnitten werden.

... Fr, 7.: 

  - Codierung in den rys.Angaben geknackt: da stehen ja die "Ark." sowie evt. benötigte graue AufBlockTeile per "Str." drin,  ich lass´ die Spalten in der ExcelTab. aber trotzdem drin, den ab+zu sind eh zusätzliche Angaben/cz. sinnvoll

  - um weitere Verluste bzw. das nervige ZusammenSuchen der nä. cz. zu vermeiden, alle "losen" Ark.Reste zumindest (per 10er Nummern gruppiert) in MargarineDeckeln gesichert

  - ansonsten bring´ ich die AußenVerkleidungen cz. 17(bei 2 x "aL+P" auf gute FlächenVerKlebung achten, da DA DRAU?EN DRAN noch massig Zeugs kommt !)+19 an und block´ die nä. cz. auf

Mo,16.

01:50 Chris03: Sir, der Private hat gerade "Karl´s" TageBuch akt. . Vllt finden Sie dort ewas Kurzweil, Sir ?

02:04 Godsilla62: oktober 23 gelesen, private, sehr ausführlich wie immer
02:06 Chris03: Sir, 1 x Bild kommt ja noch, bevor der nä. Absatz angefangen wird, Sir.

... Di, 17.: da´s bis zum nä. Bild bis´ heut´ gedauern wird, ein paar Bemerkungen+Erkenntnisse

  1. letzter Blick von oben in cz. 11 auf BGn 12...14 (die beiden 13er Gestänge müssen noch ran, wenn 16 durch-getrocknet is´...), außerdem div. cz. 15 L-Profile, warum das nich´ so in jeweils in EINEM Teil gelöst wurde, bleibt nur das nä. Mysterium dieses BBs ?

  2. die AußenVerkleidungen cz. 17+19 sind dran, vorn+hinten kommen noch, bereits vorbereitet cz. 18 dran, links+rechts cz. 20, drum-herum außerdem in Arbeit: cz. 21...24, Langeweile kommt sicher nich´ auf...

  3. endlich is´ die "Wanne" fertig und ich kann mich voll+ganz den nä. BGs mit theoretisch ca. 138? EinzelTeilen zuwenden

  4. cz. 22...24 nach 2. "Bastel"Dimension (Aufblocken/schichtweises "Stapeln"), weiter geht´s in der 3. ...

 

 

 

 

 

 

 

Do, 26.Okt´23 (rys. 12...22/133 | ark. 11/30 | cz. 3091/21?? | 154,0 h)

 

22.Okt: ich muß mal´n bischen was loswerden:

23.Okt: doch zuerst "berechne" ich lieber mal die Anzahl der kommenden KleinstTeile:

  1. 1. UmbauStufe in die 3. BastelDimension von cz. 22...24, es werden am Ende "nur" 2 x (7+1) BGn draus

  2. 2. w.v.

  3. mit dem KleinstGedöns vom Deckel (Berechnung s.o.) schonmal "angefangen"

  4. gemäß erst später vor-geblickter rys. 22 werd´ ich mit den BGn der anderen Seite aber noch warten, bis ich alle umliegenden cz. zusammen-gefriemelt hab´

 

 

 

 

 

 

 

Mi, 1.Nov´23 (rys. 19...22/133 | ark. 11/30 | cz. 3504/26?? | 179,2 h)

Bei der lfd. KleinSerienFertigung fällt mir erneut auf, daß ich lieber immer erst 1 x Satz Teile zum decodieren ausschneiden sollte, damit ich bei den nä. versuchen bereits entsprechende Größen optimieren kann. Wie´s mir schon früher immer wieder passiert is´, muß ich jetzt ganze "Haufen von Unter"Teile" nach-korrigieren, um eine bessere PaßGenauigkeit zu erreichen. 

 

29.Okt: cz. 26 decodiert

 

TeileUnterscheidung später ganz aufgegeben, denn der einzige Unterschied is´ diese frontal angebrachte "DreiecksKonstr.", da die Markierungen aber wg. des Spaltes eh nich´ beachtet werden, ...auch L + R zusammen-gelegt Ehrlich gesagt: der 1. SpontanVersuch von cz. 26 r... sieht (trotz des GewaltAktes beim ReinQuetschen mit akuter DeformierungsGefahr !) äußerlich am besten aus... . Für cz. 27 wieder die große AufblockStation reaktiviert. 

  1. als ich eher zufällig die PlanStellen für cz. 25 auf der Wanne SELBST blickte, fand ich´s auch ab rys. 22, wo´s einfach NICH´ beschriftet/ausgewiesen is´, wird Zeit, cz. 26 zusammen-zu-suchen...

  2. cz. 26 besteht aus min. 834 EinzelTeile, könnte eeetwas dauern, SchnippelDie-SchnappelDie-Scher...

  3. cz. 26 ausgeschnippelt, bevor ich die 2.+3. BastelDimension angeh´, muß ich´s erstmal kompl. decodieren

  4. cz. 25 mußte ich zwischen-fummeln, auf der anderen Seite bin ich, gemäß rys. 22 schlauer (ich werd´ diese BastelSchmach als "HinterGrund" beibehalten), cz. 26 im Bau, cz. 27 in Vorbereitung

 

 

 

 

 

 

 

Sa, 11.Nov´23 (rys. 20...29/133 | ark. 12/30 | cz. 4859/30?? | 218,2 h)

Na endlich mit cz. 27 (ca. 432 EinzelTeile) mal eine überschaubare BG, die wohl bis zum 1. ProtoTypen keiner weiteren VorDecodierung bedarf. L + P gibt´s erstmal gar nich´ und soweit ich das blick´, liegt der einzige Unterschied bei der VorMontage bis 9?% bei "e"+"g". Alles andere scheint FleißArbeit... Später diese VorArbeiten  aber eingestellt, um erstmal cz. 22...25 P nach+nach anzubringen und die 32 x cz. 26 BG fertig-zu-stellen, wo übrigens die o+p Kombi in "j...l + Co." fast reinfallen. Wär´ eben besser gewesen, zumindest diesen Spalt nich´ zu kaschieren sondern zu vermeiden. Das "Einfädeln" von 256 x BolzenKöpfchen "r" is´ mit klitz-kleinen KlebTröpfchen einfacher, als gedacht !

 

Um nich´ noch mehr laaangweilige Fortschritts- als HauptBilder hochzuladen, cz. 22...27 mal so:

 

cz. 26 is´ soweit durch und während ich von cz. 27 erstmal -zig Kreise (anfangs mit PrittStift) aufeinander-stapeln muß, bevor der ÜBERLAPPENDE (freu !!!) Mantel "a" zum Einsatz kommt, schonmal einen 1. Blick auf die nä. cz. geworfen.

 

Do, 9.: Hab´ mal den office discount Katalog zielorientiert durchforstet...

 

12:18 Maximus: Wie gehts "Karl"?

 

Sa, 11.: Kleiner Zw.Bericht mit und weitere Hinweisen:

 

09:57 Chris03: Das KettenRad is´ allerdings von "Eva", "Karl´s" hab´ ich noch nich´ fertig, wird auch Schwarz sein und weeesenlich "besch...eidener" ausblicken !

 

10:04 JordanBabbl: Du bist doch eigentlich nicht auf Krieg im Allgemeinen und auf Ukraine im Speziellen zu sprechen, Chris. Wieso dann ein Kettenrad eines Panzers als Avatarfoto?

 

10:07 puma: hey der kettenpanzer ist das symbol der macht über andere herrschen zu wollen

 

10:10 Chris03: JB, der Sir (Gods) hat sich nach div. Chats ein ferngesteuertes, schußfähiges "Leopard II" Modell besorgt. Ich wollte ihm mit einem KartonModell zum ShowDown gg.über treten, hab´ aber nur noch "Karl" bekommen !
10:11 JordanBabbl: lasse Karl grüssen...

 

10:22 puma: hey man kannn schun kriegsspielzeuge für kinder kaufen

10:23 Chris03: puma, ich bastle DIE, weil die REIN [mecha/bastel-] technisch am aufwendigsten sind !

 

15:07 Chris03: Sir, cz. 35 = Kette dürfte nä. Woche in re[i]chweite kommen, Sir !

 

15:45 Chris03: Ich muß zu "Karl". Laßt euch nich´ beim pseudo-spammen ertappen !
15:46 graugrün: Viel Spaß beim Basteln, Chris.

  1. links/oben: zw.geparkte cz. 26, "Rest": cz. 27 mit ca. 432 Einzel-, aber wenigstens keines DIESER FuddelTeile...BolzenKöpfchen !, per rys. 20 VOR-geschnippelt

  2. 1 von "Eva´s" AntriebsRädern, im "Hintergrund" 1 x cz. 22...27

  3. oben: cz. 27 im Bau, drunter 28 in Vorbereitung (leider wieder mit BolzenKöpfchen)

  4. w.v., mit cz. 29

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

********** Mi, 29.Nov´23 (rys. 20...29/133 | ark. 13/30 | cz. 5143/36?? | 259,7 h) **********

 

Mo, 13.:.: cz. 27...29

Di, 14.:

...Fr, 17.:

..So, 19.:

 

10:21 Maximus: Na Chris, dein Karl ist doch schon fast fertig... [. . .] :-)

10:30 Chris03: ...sind zwar schon über 3500 cz., aber erst eine Seite DoppelLaufRäder (großes Bild in Doku !), OHNE Kette aber ich bleib´ dran !

11:11 JordanBabbl: Schalenamöben - winzige Baumeister in den heimischen Gewässern.
11:16 Chris03: Was bauen die denn ?
11:17 guiri: Kartonpanzer
11:19 Chris03: Mist, ich nur´n Mörser auf´m KettenAntrieb...

 

...Di, 21.:

...Do, 23.:

 

...Mo, 27.:

  1. cz. 26...29, jetzt können endlich die 1. RadMontagen losgeh´n...

  2. Lauf+AntriebsKettenRäder (von unten)

  3. cz. 30...32, im Zuschnitt und/oder beim Aufblocken, vorn/rechts der 1. Test für die 33er SpeichenFix.Vorrichtung

  4. hatte cz. 30...33 deutlich unterschätzt, werden wohl noch´ne Weile dauern

 

 

 

 

 

 

 

********** ...Mo, 25.Dez´23 (rys. 24...29/133 | ark. 18/30 | cz. 10.707/4991 | 337,7 h) **********

...So, 3.

Mo, 4.

02:37 Godsilla62: private, an welchem datum genau erfolgt die fertigstellung von karl
02:38 Chris03: Sir, unklar. Der Private is´ gerade bei cz. 34 und cz. 35 is´ ERST die Kette, Sir.

03:06 Godsilla62: achso kette geht nicht vorwärts
03:07 Chris03: Sir, is´ das eine Metapher, Sir ?

...So, 10.

 

13:13 spunk: Wie geht es voran,Chris?
13:14 Chris03: Bin bei cz. 34 (2 x 8 Räder, auf denen die Kette "oben" zurück läuft. Insges. knapp über 700 EinzelTeile, von denen ich noch keins verklebt hab´. Nur schnippeln seit Taaagen. Steht aber alles detailliert im TageBuch und die dortigen Bilder sind auch "größer" bzw. zum rein-zoomen geeignet !
13:17 spunk: Hört sich nach Nervenarbeit an
13:17 Chris03: Nööö, kommt man nach´nem stressigen ArbeitsTag supi bei runter ! Geduuuld is´ der Schlüssel.
13:18 spunk: alles klar
...Mi, 13.Dez

 

[13:??: MIST aber Danke für DIE gaaanzen Einwände: Ab SOFORT JEDEN (Bastel)Tag = 1 x Bild, so geblickt, kein schlechtes Konzept]

 

...Do, 21.Dez

...So, 24.Dez

  1. 1 x angebauter QuerTräger + cz. 34...

  2. ...nach 1. "VerdichtungsStufe"...

  3. ...fast fertige UnterBauGruppen vorm finalen ZusammenSetzen...

  4. ...WannenSeite mit cz. 34

 

 

 

 

 

 

 

********** ..., ....´24 (rys. ??...29/133 | ark. 18/30 | cz. 10.707/8055 | 579,7 h) **********

 

...Di, 27.Dez´23

Plan I sieht nach Vordenken, RumProbieren und einigen Tests so aus:

Plan II (...über die v.g. LaschenReperatur und/oder diese "d...f"-Kombi"Einfädel/Anbringung entstand grob folgende Idee:)

 

...So, 14.Jan´24

...So, 4.Feb´24: bin am werkeln, 31 x 17er sind fertig, mehrere, weiter in bestimmten BauStufen, bild-technisch gibt´s da wenig zu blicken, zur Lehre bin ich, ob firmeller Problechen noch nich´ gekeommen, vllt. ja heut´...

...Di, 20.: die 1. cm sind fertig und wenig später auch ein länger Abschnitt

...Sa, 24.: nachdem die 1. KettenFührungsElemente drauf´ is´ gewiss: Die oberen KettenStücke müssen von vorn/hinten eingefädelt werden

...Mo, 26.: die Teile "a" sind soweit vorbereitet, der Tag, an dem das für alle Teil/chen gilt, liegt noch in weiiiter Ferne

...Mo, 4.Mär: die 1. 2 längeren Abschnitte sind fertig

...Di, 19.: die 1/2 der geschätzten GliederAnzahl reicht gerade mal bis zum 3. Kettchen

...12.KW: hier mal´n paar überschlägige GliederZahlen: 2 x lang á 53, dito kurz á  38, für die 2 x 2 KettenUmlenkungen wurden per Zeichnung ca. 15...17 EinzelGlieder ausgezählt

...Mo, 1.Apr: geschafft, die 4 großen/zusammen-hängenden TeilKetten sind fertig, während ich weitere EinzelGlieder bastle, geht das Anbringen dieser 3teiligen KettenFührungsDinger ziemlich flott voran

...Do, 4.: ui, das is´ ja ziemlich knifflig, was sich nich´ in einem Satz beschreiben läßt:

KW   6 7 8 9 10 11 12 13 14 15          
+17´ 33 15 15 16 14 21 20 23 24 14 1          
kuml.   48 63 79 93 114 134 157 181 195           233
+3´       5         29 67          
kuml.                 34 101           233

 

...Danke für die Hinweise: Ich werd´ das ganze Geschreibsel zumindest ab cz. 35 sukzensiv auf die QuintEssenz reduzieren

und die täglichen BauSchritte/Erfahrungen in einem PrvatTB festhalten !

 

 

[SAChatFormat]

  1. 1. GruppenBild cz. 35

  2. ...Plan II schnackelt besser

  3. ...KettenLehrenPlanung mit rys 29, "gebogenem" Abschnitt um AntriebsRad

  4. [...1. Bild ohne MDeckel]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**********************************************************************************************************

********** [EintragsVorlage  ..., ...Nov´23 ([Statistik vom letzten, fertigen Eintrag kopieren]) **********

[normaler Text, vorsorglich gleich in Vergg.heitsForm]

 

... [Tag], ... .: ...

 

[SAChatFormat]

  1. [linkes/1. Bild]

  2. [nä. Bild]

  3. [nä. Bild]

  4. [rechtes/vorletztes Bild/rys. 134]

 

 

 

 

 

 

 

[*** EOF ***]